0

Ihr Warenkorb ist leer

Dezember 04, 2020 2 Lesezeit

Im Herbst hat uns ein Journalistenteam der 'Deutsche Welle' besucht. 
Der TV-Beitrag ist jetzt online!

https://p.dw.com/p/3Vwlu

 

Die grüne Mode ist längst dem alternativem Image entwachsen.

Heute kann sich jeder modern und ökologisch kleiden, das ist kein Widerspruch mehr, sondern eine Frage der Priorität. Die Techniken für recycelte Rohstoffe,z.B. Polys aus PET Flaschen oder Garne aus alten Jeanshosen, werden zunehmend verbessert. Auch neue Grundmaterialien werden entdeckt, wie Lederimitat aus Rhabarber oder Ananas.

Wer in Läden mit nachhaltigen grünen Prinzipien einkauft, kann der Auswahl des Textilhändlers vertrauen. Es beschäftigen sich auch immer mehr modisch orientierte Boutiquen mit nachhaltiger Mode und stellen das Angebot um. Es lohnt sich, sich einmal mit den verschiedenen Siegeln vertraut zu machen. Sie sind besonders für Textilien aus Fernost wesentlich, hier sollte man auf den Fairtradehanger achten. Wird innerhalb der EU oder in Deutschland produziert, kann man davon ausgehen, dass die hiesigen Arbeitsgesetze eingehalten werden. Für den Einkauf von Stoffen gilt das GOTS Siegel.

Günstiger funktioniert immer nur über Masse, auch bei grüner Mode. Inzwischen gibt es große Marken, die das Thema "Sustainable Fashion" als wachsenden Markt für sich entdeckt haben und den Mainstream bedienen möchten. Viel meistens zu viel ist aber nicht nachhaltig. Am Ende der Herstellungkette sind es immer zwei Hände die das Stück durch die Nähmaschine führen. Die Kampagne "who made your clothes" macht darauf aufmerksam.

Am nachhaltigsten ist es : weniger kaufen, auf die Qualität achten und lange tragen. 

Wer seine Kleidung gut auswählt, dafür vielleicht sogar mehr ausgibt als geplant, wird das Stück auch bewusster Tragen, sorgfältiger Pflegen und möchte sich nicht davon trennen. Mit unserer Vintage Aktion " NIX von anderen" haben wir ein Format eröffnet, dass unseren Kundinnen dabei unterstützt den Wert der Kleider, in einem zweiten Kreislauf weiterzureichen. 

NIX zu Tragen ist eine Haltung


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.